Friday 15. November 2019

Mit allen Sinnen glauben

 

Umfangreiches Bildungs- und Veranstaltungsangebot in Kärnten: von Katechesen bis hin zum multimedialen Fastenzeitprojekt "Hören und Glauben"

 

 

Die Diözese Gurk-Klagenfurt verknüpft ihr Engagement zum "Jahr des Glaubens" mit dem eigenen Leitbildprozess, der unter dem Motto steht "Mit Jesus Christus den Menschen nahe sein". Einen Schwerpunkt der Projekte während des "Jahres des Glaubens" stellen dabei die Kinder- und Jugendkatechesen dar - aber auch darüber hinaus bietet die Diözese ein umfangreiches und "sinnenreiches" Programm - von Vorträgen und Bildungsveranstaltungen bis hin zu einem multimedialen Fastenzeitprojekt. 

 

Den Auftakt bildet ein Festakt am 11. Oktober im Klagenfurter Dom (Beginn: 19 Uhr) mit Diözesanbischof Alois Schwarz. Dabei sollen Statements zum Thema "heute glauben" vorgetragen werden. Die Festansprache zum Thema "Mit Jesus Christus den Menschen nahe sein - Herausforderungen für die Katholische Kirche Kärnten in der Welt von heute" hält Bischof Schwarz.

 

 

 

 

 

 

Glaubensvertiefung und Glaubensverkündigung | Der Glaube wird tradiert, von Generation zu Generation wird die Frohe Botschaft weiter gereicht. Hier wird im Sinn der Umsetzung der Ziele 11 und 12 des diözesanen Leitbildprozesses („Mit Jesus Christus den Menschen nahe sein") der Kinder- und Jugendkatechese ein besonderes Augenmerk geschenkt. Auch das Bemühen um eine „geistliche Persönlichkeitsbildung" der Gläubigen in einer dreifachen „Schule des Lebens, der Evangelisierung und des Apostolates" fällt unter dieses Anliegen. Dadurch können sowohl haupt- als auch ehrenamtliche MitarbeiterInnen in ihrer Motivation und in ihrem Glaubenszeugnis bestärkt werden. Dass kirchliche Gemeinschaften ein fruchtbarer Humus für Glaubens- und Gotteserfahrungen sein müssen, ist ein Gebot der Stunde.

Das Glaubenswissen vermehren | Der Katechismus der Katholischen Kirche (auch in seiner jugendlichen Form als „Youcat") gibt eine gute Richtschnur, an der pfarrliche Bildungsveranstaltungen festgemacht werden können. Das Katholische Bildungswerk wird unter dem Programmtitel „Denken und Glauben" im November 2012 kärntenweit zwei Intensivwochen mit einem breiten Spektrum von Glaubensthemen gestalten.

Die Botschaft des II. Vatikanischen Konzils bedenken | Auf vielfältige Weise, in Studientagen, bei pfarrlichen Themenabenden oder auch durch Themenschwerpunkte in den kirchlichen Medien, wie z. B. in den Kirchenzeitungen, auf der Diözesanwebsite oder in den Pfarrbriefen werden die Konzilsdokumente mit Blick auf das Heute gelesen und wiederentdeckt werden.

Gottes Wort hören, Christus anziehen & besondere Orte | In Veranstaltungen und Projekten will die Katholische Kirche Kärnten die Mehrdimensionalität des christlichen Glaubens zeigen. So wird sich z. B. das umfangreiche Fastenzeitprojekt („Hören und Glauben") mit Broschüre, CD und Webauftritt sehr intensiv mit dem Hören als einer Wesensdimension unseres christlichen Glaubens befassen.
In der Taufe haben die Christen, wie es im Galaterbrief des Apostels Paulus heißt, „Christus als Gewand angelegt". Nun müssen sich die Getauften immer wieder fragen lassen, ob sie in dieses Kleid schon „hineingewachsen" sind und wie weit sie in der Nachfolge Jesu vorangeschritten und von seinen Denken und Handeln bestimmt sind („Handeln und Glauben"). Ein verstärktes Taufbewusstsein zu wecken und die Taufkatechese in den Gemeinden zu intensivieren, wird eine weitere Hauptaufgabe sein.
Neben diversen Projekten im Kontext des Kirchenjahres („Den Glauben feiern") wird auch spirituellen Angeboten wie Exerzitien, Wallfahrten und Pilgerwanderungen („Den Glauben er-fahren) verstärkte Aufmerksamkeit zuteil werden.
Dass Glaubensverkündigung auch an ungewöhnlichen Orten geschehen kann, zeigen die Projekte der Klagenfurter Stadtpastoral. So werden z. B. Glaubensbekenntnisse an eine Plakatwand gepostet, „stürmische Glaubensfragen" auf einem Linienschiff auf dem Wörthersee gestellt, oder Glaubensgespräche im Anschluss an ausgewählte Spielfilmvorführungen („Sehen und Glauben") geführt werden können.

 

 

 

Termine
Derzeit finden keine Termine statt.
Diözesanseiten
image Eisenstadt Graz-Seckau Wien St. Pölten Linz Gurk-Klagenfurt Salzburg Feldkirch Innsbruck
Medienreferat der Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1

A-1010 Wien
http://www.jahrdesglaubens.at/