Saturday 16. November 2019

Das "Jahr des Glaubens"

 

Vom 11. Oktober 2012 bis 24. November 2013 begeht die katholische Kirche weltweit ein "Jahr des Glaubens". Nach einem Paulus-Jahr (2008/2009) und einem Priesterjahr (2009/2010) ist dies die dritte Initiative dieser Art im Pontifikat von Papst Benedikt XVI. Es wurde am 11. Oktober 2011 mit dem Motu proprio "Porta fidei" ausgerufen. Erstmals hatte Paul VI. 1967 zu den 1.900-Jahr-Feiern des Martyriums der Apostel Paulus und Petrus ein "Jahr des Glaubens" ausgerufen.

 

 

Das Themenjahr soll eine Wiederbelebung des christlichen Glaubens und des kirchlichen Lebens vor allem in den einst katholisch geprägten, heute aber weitgehend säkularisierten Ländern des Westens fördern. Nach Worten von Papst Benedikt XVI. soll es dazu dienen, "die Inhalte des Glaubens, der bekannt, gefeiert, gelebt und im Gebet ausgedrückt wird, wiederzuentdecken und über den Glaubensakt selbst nachzudenken". Es gelte, "die Feier des Glaubens in der Liturgie zu verstärken, besonders in der Eucharistie". Aber auch die persönliche Spiritualität soll durch Initiativen neu geweckt werden.

 

Der Beginn des Themenjahres fällt auf den 50. Jahrestag der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils, am 11. Oktober 1962. Auf diese Weise soll die fortwährende Bedeutung dieser Bischofsversammlung für die gegenwärtige Kirche symbolisch zum Ausdruck gebracht werden. Parallel zur Eröffnung des Themenjahrs tritt zudem eine internationale Bischofssynode über die Neuevangelisierung zusammen, die vom 7. bis 28. Oktober im Vatikan tagt.

 

Weltkirchlich eröffnet wird das "Jahr des Glaubens" von Papst Benedikt XVI. am 11. Oktober mit einer Messe auf dem Petersplatz, zu der auch die noch lebenden Konzilsväter eingeladen wurden. Für die Gestaltung des Jahres in den Diözesen und Pfarreien hat die Glaubenskongregation 30 eigene Vorschläge veröffentlicht. Einen Schwerpunkt bildet eine verstärkte Beschäftigung mit Katechismus der Katholischen Kirche.

 

Die österreichischen Diözesen beteiligen sich am "Jahr des Glaubens" mit einem bunten und umfangreichen Programm - angefangen von Gebetsinitiativen über Wanderausstellungen zum Konzil bis hin zu interaktiven Socia-Media-Initiativen. Leuchtturm-Projekte werden » hier vorgestellt.

 

Eine Übersicht über sämtliche Termine zum "Jahr des Glaubens" in Österreich finden Sie im » Terminkalender.
 

 


 

 

Annus fidei

Offizielle vatikanische Website zum Jahr des Glaubens

» mehr

     
 

Das Logo

Das offizielle Logo zum "Jahr des Glaubens" kombiniert traditionelle christliche Symbole und will zu einem neuen Nachdenken über den Glauben einladen

» mehr

     
 

Ansprechpartner in den österreichischen Diözesen

Hier finden Sie Ansprechpartner zu allen Fragen rund um das "Jahr des Glaubens" und etwaige Termine und Veranstaltungen in den österreichischen Diözesen.

» mehr

     
 

Projekte

Präsentation ausgewählter Projekte in den österreichischen Diözesen zum "Jahr des Glaubens"

» mehr

     
 

Termine

Eine Übersicht über sämtliche Veranstaltungen, Vorträge, Ausstellungen und Projekte während des "Jahres des Glaubens" in den österreichischen Diözesen.

» mehr

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine
Derzeit finden keine Termine statt.
Diözesanseiten
image Eisenstadt Graz-Seckau Wien St. Pölten Linz Gurk-Klagenfurt Salzburg Feldkirch Innsbruck
Medienreferat der Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1

A-1010 Wien
http://www.jahrdesglaubens.at/